Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

8 Dr. Oetker backfeste Puddingcreme

Wenn Sie Vanille- oder Puddingcreme nicht selbst zubereiten wollen oder wenn es zwischendurch schnell gehen soll oder vielleicht nicht alle Zutaten sonst für hausgemachte Vanille- und Puddingcremes vorhanden sind, bieten sich kleine „Helferchen“ aus dem Sortiment für Backzutaten an, die man immer in Reserve für den Fall der Fälle im Haus haben kann.

Eine davon ist die Dr. Oetker backfeste Puddingcreme.

Es gibt Marken, mit denen man seit Kindheit vertraut ist. Dr. Oetker Produkte gehören bei mir dazu. In meiner Kindheit war das im Wesentlichen  Vanillezucker, Backpulver, Sahnesteif, Aromen in den kleinen Glasröhrchen (Vanille, Bittermandel), die bei der Generation unserer Eltern gängig war. Und ——– das Backbuch, aus dem so manches Backrezept in die Reihe der traditionellen Kuchen und Gebäcke wanderte, die regelmässig zum Tee, Kaffee, zu Anlässen und Festen des Jahres gehörten. Das Sortiment hat sich bei Dr. Oetker sowohl bei den Back- und anderen Büchern längst ebenso erweitert wie die Zutaten, Produkte und Backmischungen, die aus dem Unternehmen in den Regalen der Läden und ebenso im Onlineshop angeboten werden. Wenngleich ich auch beim Backen selbst seit etwa Abitur- und Studienzeit und auch nach wie vor die „echte hausgemachte“ Variante beim Backen  liebe und bevorzuge – aber auf manche Helferlein greife ich nach wie vor gern zurück. Backpulver, gelegentlich Puddingpulver,  Trockenbackhefe oder Gelatine.

Daneben probiere ich aber ausgesprochen gern auch querbeet durch das Sortiment.

Ja, nennen Sie es kindliche Experimentierfreude, wenn Sie mögen. Das ist ein Teil der Wahrheit.

Der andere ist: Der Bedarf bei Kunden und Hobbybäckern ist quer durch alle Altersgruppen vorhanden, mit wenig Aufwand und vielleicht nicht immer (schon) versiert genug alles das selbst machen zu können oder zu wollen, was zubereitet werden soll. Gebacken werden etwa. Es gibt aber auch eine Kundengruppe, die nicht mehr in gleicher Weise wie vielleicht noch früher im eigenen Leben in der Lage oder willens ist, alles und alles ohne kleine Hilfsmittel oder eben auch Fertigbackmischungen etc. zuzubereiten. Und die dennoch nicht alles „nur“ fertig gebacken kaufen will. Die Generation der Grossmütter .  Es ist eine hübsche idyllische Vorstellung, dass Grossmütter ein Leben lang weiterhin alles nach Grossmutters Rezept und selbst und handgemacht zubereiten. Und bei vielen vermutlich sogar wahr. Wenn Sie aber einmal eine über 80-jährige Grossmutter erlebten, der die Gicht schon in den Händen Schwierigkeiten bereitet, den Hefeteig mit dem Löffel aufzuschlagen, sogar das Handrührgerät minutenlang beim Rühren eines echten selbstgebackenen Rühr- oder gar Hefeteigs zu halten, überdenken Sie die Frage, ob es einen Bedarf gibt für Fertigbackmischungen oder Puddingpulver. Auch dann, wenn Sie liebend gern sonst bereits Kuchen zum Besuch bei Ihren Grossmüttern oder Grosseltern mitbringen. Immer schon, bevorzugt die Lieblingskuchen der Grosseltern. Und glauben, damit diesen die Arbeit und den Aufwand dafür abzunehmen. Oder auch mit Kuchen, der nach Grossmutters Art und Rezept gebacken ist. Es ändert nicht immer etwas daran, dass Sie irgendwann eines erkennen: Dass Grossmütter durchaus auch dann einen gewissen Ehrgeiz besitzen können, selbst dennoch einen von ihnen selbst gebackenen Kuchen auf den Tisch stellen zu können. Auch wenn er mit Backmischung gebacken wurde.Und dann.spätestens dann merken Sie: Es kann – auch, nicht nur, aber auch ab einem gewissen Alter – sogar immens wichtig sein, noch selbst etwas zuzubereiten. Aus ganz vielen Gründen. Auch wenn Sie dabei Hilfsmittel verwenden. Anstatt nur noch Hilfe anderer. Um nur einen der Gründe zu nennen.

Lebensmittelphilosophie – Lebensmittelklarheit ?

Das Genannte ändert und mindert nicht den Anspruch, den man selbst und heutzutage an Lebensmittel, ihre Inhalts- oder Zusatzstoffe, die Kennzeichnung derselben haben kann. Ganz im Gegenteil – es erhöht ihn. Unter anderem auch deswegen, weil allein schon der demographische Wandel morgen oder übermorgen zu denjenigen Grossmüttern macht, die eben auch nach wie vor und gern selbst etwas auf den Tisch stellen wollen, was aus der eigenen „Backstube“ oder Küche stammt. Zu ignorieren, dass dafür quer durch die Zielgruppen und deren Altersstruktur ein Bedarf vorhanden ist und sich mit Produkten einfach nicht zu befassen, macht sie nicht besser. Au contraire. Sondern verhindert allenfalls, dass das Produkt zwar dem Bedarf auf dem Markt ein Angebot macht, das aber in seiner Qualität nicht dem eigentlichen Bedürfnis und Wunsch des Kunden entspricht. Letzterem aber gerade besser entgegenzukommen, dazu………..trägt auch bei, sie einfach auszuprobieren. Und ……….kritisch zu bewerten. Und darin liegt – auch bei Produkttests nicht nur ein Teil des Spasses, sondern auch des Sinns. Und warum sie mir Vergnügen bereiten. Besonders beim Backen. Und querbeet durch das, was auch bei Dr. Oetker inzwischen hinzugekommen ist.

Dabei fallen manche Produkte durch mein persönliches Sieb schlicht durch. Wie der Schlagschaum Dr. Oetker. (Dazu gelegentlich ein eigener Beitrag). Andere sind Favo-Produkte. Und dann gibt es in der Skala zwischen beiden Eckpunkten weitere zwischen Schwarz und Weiss.

Wie die sog. backfeste Puddingcreme. Die habe ich erstmals in die Hand genommen, seit ich in der Mittagspause meiner Kanzle in Schwabing gern mal auf einen Sprung in einen kleinen Laden hüpfte, der italienische Feinkost und Mittagstisch anbot. Direkt am Kurfürstenplatz.  Mittags lockten mich dort die Antipasti an, vor allem die Artischocken, eine oder zwei und ein Stück Parmesan – paradiso italiano. Was man dort aber auch hatte – Cornetti mit einer wunderbaren Vanillecremefüllung, wie ich sie bis dahin nur in der Toskana entdeckt hatte. Für ein solches Cornetto und die Füllung darin wäre ich mittags durch ein oder zwei Stadtviertel gelaufen. Naja, sagen wir: mit dem Rad gespurtet. Weil man das nicht immer kann, zeitlich,  fängt man (also ich jedenfalls) an, selbst zu experimentieren. Mit Cremes, die nach dem Backen hineingespritzt werden, vor dem Backen, selbst gemachte Vanillecremes. Es dauert……bis man eine Version herausgebastelt und nach einigen Versuchen optimiert hat, die dann zum Lieblingsrezept dafür wird. Und ——— man macht sie eben nicht jeden Tag. Und nicht jeden Tag, den der beste der Söhne oder andere Lieblingsmenschen solche Cornetti „mal eben gern gebacken bekämen“. …..Sie ahnen es. DA beginnen Sie den Blick am Regal im Laden mit sog. backfesten Puddingcremes doch einmal einen Moment ruhen zu lassen. Sie greifen nicht beim ersten Mal zu. Nicht beim zweiten Mal……Und dann flattert unvermutet eine Probepackung in Ihre Post. Damit Sie es einfach mal testen.  . Und dann tun Sie’s. 😉

Was verspricht die backfeste Puddingcreme?

„Schnell und gelingsicher in der Zubereitung ist die Dr. Oetker Backfeste Puddingcreme mit Vanillegeschmack. Sie ist ideal geeignet zur Füllung von Bienenstich, Obsttorten, Butterkuchen und anderen Gebäcken. Wer Pudding liebt, wird sicher auch ein Fan dieser Puddingcreme werden, die ohne Kochen zubereitet wird und mitgebacken werden kann.

Dr. Oetker Backfeste Puddingcreme wird mit 250 ml Milch nur  1 Minute aufgeschlagen und kann sofort weiterverarbeitet werden. Besonders lecker schmeckt sie unter Obst auf Mürbeteig-Torteletts oder als köstliche Füllung im Butterkuchen.“

Was beinhaltet sie an Brenn- und Nährwerten?

Brenn- und Nährwerte pro 100 g
Packungsinhalt
pro 100 g
Fertigprodukt
Brennwert (kJ): 1.606 394
Brennwert (kcal): 378 93
Eiweiß (g): 0,1 2,9
Kohlenhydrate (g): 94 17
davon Zucker (g): 71 14
Fett (g): 0,1 1,4
davon ges. Fettsäuren (g): 0 0,8
Ballaststoffe (g): 1 0,1
Natrium (g): 0,2 0,07

Woraus besteht sie?

Zutaten sind Zucker, modifizierte Stärke, Geliermittel Carrageen, Aroma (enthält Milchpulver), Farbstoff Beta-Carotin. (So auch die Angaben hier)

Was ist Carrageen? Hier finden Sie dazu Informationen, woher es gewonnen wird und wie eingesetzt.

Die Puddingcreme ist ohne Kochen in einer Minute fertig und bleibt auch lange schnittfest. Ob als Belag für Obstkuchen unter den Früchten, wie auf der Packung abgebildet. Oder bei drei Rezepten, die ich nachgebacken habe aus den Vorschlägen, die es bei Dr. Oetker selbst als Rezepte dazu gibt:

Sie sind alle drei gut gelungen und unkomplizierte Möglichkeiten für schnelle Rezepte, die man zum Teil auch wie bei den Spiegeleier-Taschen kurzerhand bei unerwartetem Besuch zaubern kann.

Ein eigenes Rezept von mir finden Sie hier bei  meinen Vanillecreme-Marmor-Muffins,

das Rezept ist für 24 Muffins bemessen und benötigt für die Füllung 2 Päckchen der backfesten Puddingcreme, damit sie richtig schön gefüllt sind.

Der Geschmack der backfesten Puddingcreme ist  nicht zu süß, gleich hinsichtlich der Vanille dem von Pudding, der mit Dr. Oetker Puddingpulver hergestellt wird. Ich ziehe dabei Vanille aus der Schote im Vergleich vor, weil er intensiver und für mich persönlich natürlicher ist.

Auf der Rückseite der Tüte befindet sich eine Anleitung für die Zubereitung der Puddingcreme sowie ein weiterer Rezeptvorschlag. Der Preis pro Tütchen liegt je nachdem, wo sie es kaufen zwischen 0,69 und 0,99 Euro.

Fazit: Mir persönlich ist der Geschmack von Vanille aus der Schote bei Vanillecremes lieber – und im Regelfall wird daher die Vanillecreme bei mir bevorzugt selbst hergestellt. Für eine schnelle Backidee, für Vanillecremes, die Sie mitbacken wollen, lässt sich aber die backfeste Puddingcreme zwischendurch gern und praktisch verwenden.

Links zu diesem Beitrag, dies Sie interessieren könnten:

Bildquelle:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

April 2012
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: