Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

Lowbudget-Preise im Discounter für Biogemüse – wie geht das?

Im Bauerngarten © Liz Collet

Im Bauerngarten © Liz Collet

Denn diese zu kaufen, könnte nicht erst langfristig kontraproduktiv sein. Für Sie als Verbraucher. Und nicht nur für die heimische Landwirtschaft. Dort aber geben pro Jahr bereits 600 Landwirte jährlich wieder den Bioanbau auf.

Während die Nachfrage nach Bioprodukten steigt, sinken Preise für Verbraucher und es gibt mittlerweile Gemüsesorten, bei denen die Bioprodukte weniger kosten. Bei Discountern oder Supermärkten?

Wie geht das überhaupt: Geringere Preise bei grösserem Aufwand? Durch Import von Lebensmitteln der Biolandwirtschaft aus dem Ausland, welche für geringeren Preis produzieren. Die Folge ist ein Verdrängungswettbewerb zu Lasten deutscher Bio-Bauern. Bei der Lebensmittelproduktion für Lebensmittelpreise. Durchaus auch bei der Lohnpreisentwicklung im innereuropäischen Vergleich. Wenn niedrigere Lohn- und Personalkosten im Ausland auch zum Verlust von möglicher Beschäftigung und Einkommen in der heimischen Landwirtschaft führen.

Kann das im Interesse des Verbrauchers sein, der für gleichen oder geringeren Preis Biogemüse aus dem Ausland kauft, anstatt wirklich regionale und Biolandwirtschaft zu fordern und auch fördern?

Wenn der Zwang zur Wirtschaftlichkeit deutsche Biobauern zu konventionellem Anbau zurückkehren lässt?

Ein knapp 7-minütiger Beitrag des SWR „Bio-Landwirtschaft: Ein Boom und seine Folgen“ aus der Reihe „Marktcheck“ beleuchtet das Thema. Sehens.Wert. Nachdenkens.Wert. Umdenkens.Wert?

Mehr zum Thema auch hier:

  1. Bio-Landwirtschaft: Ein Boom und seine Folgen
  2. Die ganze Sendung Marktcheck SWR vom 15.5.2014 (~ 43 Min., Mediathek) hier, mit folgenden Themen:
  • Geldanlage – Wenn die Urlaubs-Aktie an Wert verliert
  • Discounter-Reisen im Test – Traumurlaub aus dem Supermarkt?
  • IGel-Leistung – Wenn der Patient zahlen soll
  • Bio-Landwirtschaft – Ein Boom und seine Folgen
  • Männer-Mythen – „Wie die Nase eines Mannes …“

[mehr zur kompletten Sendung auch hier]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: