Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

Cleansing Reduction – Plädoyer gegen die tägliche Dusche für die Gesundheit

Let's Talk About  © Liz Collet,Let's Talk About  © Liz Collet, Kaffeeklatsch, Hausfrauen, Hausfrau, Haushalt, Haushaltstipps, Spartipps, Frauen, Dialog, Unterhaltung, Plaudern, Klatsch, Tratsch, Tipps,

Let’s Talk About © Liz Collet

Infektionskrankheiten nehmen weltweit stetig zu; Das führt dazu, dass Menschen glauben, mit steriler Reinheit und immer mehr Einsatz antibakterieller Produkte auch in Privathaushalten solchen vorbeugen zu können und müssen.

Gerade das aber kann der Gesundheit schaden, denn nicht wenige Menschen reagieren mit Überempfindlichkeiten oder Allergien auf vielerlei.

In vielen Kosmetikprodukten und Haushaltsreinigern sind Biozide als Konservierungsmittel enthalten, wie z.B. MI (Methylisothiazolinon). Das Bundesinstitut für Risikobewertung berichtete über eine Zunahme des Allergiegeschehens im Zusammenhang mit Methylisothiazolinon (MI). Auch Triclosan wird wegen seiner bakterienhemmenden Wirkung im medizinischen Bereich,  in Kosmetikartikeln wie Seife oder Zahnpasta und in Reinigungs- und Waschmitteln verwendet. Es steht in Verdacht, den Hormonhaushalt zu schädigen und die Bildung von Resistenzen gegen Bakterien zu befördern.

Interessante  „Haushaltstipps: Sauber & hygienisch ohne gefährliche Biozide“ zeigt dieses Video.

Überempfindlichkeiten und Allergien können aber auch beim Einsatz sog. „Bio-Produkte“ auftreten, die .- wie Zimt – natürlich sind, aber Reaktionen auslösen können.

Dermatologen empfehlen daher, lieber mal auf Duschen und Haarewaschen verzichten, nicht täglich das Eine wie das Andere. Bei beidem auch nicht zu heiss, sondern eher lauwarm oder noch etwas weniger warm und auch kürzer, als viele es bevorzugen. Und die Menge der Pflegemittel zu reduzieren. Das schont nicht nur Umwelt, sondern zudem auch den Geldbeutel, wenn man – beispielsweise – das Shampoo mit Wasser verdünnt.

Ich habe mir letzteres schon zu Studienzeiten angewöhnt, nicht so sehr, um mein knappes Budget zu schonen. Sondern weil sich das mit etwas Wasser verdünnte Shampoo viel besser und gleichmässiger im Haar beim Waschen verteilen liess und ich mir das von meiner damaligen Friseuse abgeguggt hatte. Seither gibt es bei mir immer eine zweite leere Flasche, in welcher ich die Menge von Shampoo und etwas Wasser dazu fülle, die ich für die jeweilige Haarwäsche benötige.

Ebenso halte ich es schon sehr lange mit Spülmittel, das noch bestens beim Spülen reinigt, wenn ich es sogar im Verhältnis von 1:3 oder 1:4 verdünnt habe.

Und auch bei Putz- oder Waschmitteln ist es nicht immer nötig, die empfohlenen Dosiermengen zu verwenden, sondern weniger oftmals mehr; das gilt vor allem dann, wenn die zu waschende Kleidung keine wirklich sichtbare Verschmutzung oder Flecken aufweist, sondern allenfalls ein wenig verschwitzt sein mag und daher keinen zweiten Tag getragen und gewechselt wird.

An Putz- und Waschmitteln braucht es kein Sortiment aus Dutzenden von Produkten. Bei mir genügen beispielsweise seit zig Jahren:

  • Waschmittel
  • Spülmittel
  • Sodapulver
  • Bodenputzmittel
  • klare Essigessenz
  • Backpulver
  • Zitrone

Besonders hartnäckige Flecken in Baby- und Kinderwäsche habe ich, als mein Sohn noch kleiner war, mit etwas Babyöl beträufelt eine halbe Stunde vor dem Waschen in der Maschine ruhen lassen. Es blieben keine Flecken zurück, ebenso gut Dienste leistet Sodapulver mit Wasser vermischt oder Gallseife. Teure und extra Fleckenentferner kann man sich damit sparen und der Umwelt ersparen.

Links, die Sie interessieren könnten:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

Mai 2015
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: