Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

KNEIPP – Adventskalender und Gewinnspiel

Adventskalender © Liz Collet

Adventskalender © Liz Collet

Was den einen in der Adventszeit die Süssigkeiten, ist den anderen (oder auch den ersteren) die Zeit der Besinnlichkeit. Am liebsten bei Kerzenschein und eingekuschelt auf dem Sofa oder vor dem Kamin und am Kachelofen. Für mich gehören dazu auch, erst recht nach dem Spaziergang durch den Wintertag und den Schnee, nach Skilaufen, Langlaufen, Schlittenfahren und Schneeballschlachten ein schöner Sauna-Besuch oder ein wohltuendes Bad, am liebsten bei Kerzenlicht. Nicht jedermann’s Sache hingegen ist das Winterbaden – dabei ist es durchaus sehr gesund und warum das so ist, lesen Sie hier.

Winter im Blauen Land © Liz Collet

Winter im Blauen Land © Liz Collet

Auch wenn manche sich nicht nur an schneefreien Tagen und auch an Heilig Abend davon nicht abhalten lassen. Auch wenn der Staffelsee als „Moorsee“ einer der wärmsten ist, auch bei 5° Wassertemperatur ist dafür eine regelmässige Gewöhnung ratsamer. Aber der im Video zu sehende Herr ist nicht der einzige, der Winterbaden hier im Blauen Land nutzt. Ich habe im Laufe der Jahre meines Urlaubs (und seit ich schliesslich auch hier wohne) auch einige Damen und Herren (auch fortgeschrittenen Alters) gesehen, die am Ufer des Sees für einige Minuten ein Bad nahmen, selbst wenn der See an anderen Stellen zugefroren war und rundum hoher Schnee lag.

Auch der Saunagang ist ja nicht zuletzt im Winter besonders schön.

Man sollte dabei ebenso wie beim Winterbaden natürlich darauf achten, was für das Winterbaden zu beherzigen ist und je nach Alter und sonstiger Kondition und Gesundheit derlei nicht ohne ggf. ärztliche Absprache machen.

Ansonsten gilt aber auch zuhause, dass Kneipp’sche Güsse das ganze Jahr sinnvoll sind, nicht nur ein wohltuendes warmes Entspannung- oder Genussbad.Am liebsten mit einer Tasse Tee dazu.

Teatime im Blauen Land © Liz Collet

Teatime im Blauen Land © Liz Collet

Weil die Haut im Winter immer ein bisserl extra Pflege in geheizten Räumen braucht, gibt es nichts Schöneres als ein angenehm duftendes Körperöl im Anschluss. Als ich während meines Studiums fast täglich abends im Schwimmbad der Regensburger Uni meine 1-2 km Schwimmtraining nach dem Tag in Hörsaal und Bibliothek als Ausgleich liebte und manchmal auch mit einer Freundin die dortige Sauna nutzte, brachte diese mich auf die Nutzung von Körperölen, anstatt anderer Cremes und Lotions. Das von ihr damals verwendete Körperöl (Calendula von Weleda) habe ich schon an anderer Stelle hier im Blog erwähnt und  jahrelang ausschliesslich als Bodycare verwendet und nutze es auch heute nach wie vor gern abwechselnd mit anderen Körperölen.

Eines meiner solchen anderen Lieblingsöle ist das Mandelöl von Kneipp. Welches Öl ich verwende hat nicht nur mit Tagesstimmung zu tun, sondern auch mit Tages- oder Jahreszeit. An manchen Tagen finde ich beispielsweise ein Rosmarinöl nach Kneippschen Güssen morgens besonders anregend für den Tag, an anderen ist mir mehr nach einem zitrusduftendem Öl – oder eben nach dem feinen, milden Duft von Mandeln, Granatapfel oder Rosen.

Aber jeder hat da seine Vorlieben. Vielleicht entdecken Sie andere Produkte bei Kneipp, vielleicht unter den Neuheiten? Oder den Weihnachtsangeboten?

Wie viele andere Markenunternehmen hat auch Kneipp auf der Website einen hübschen Adventskalender gestaltet. HIER.

Viel Spass und viel Glück!

Mehr:

Mit den Aktionen der Adventskalender und damit verbundenen Gewinnspielen der Unternehmen habe ich selbst nichts zu tun, die Auswahl ist rein persönliche Bewertung und in keiner Weise von den jeweiligen Unternehmen gesponsert, bezahlt oder sonst veranlasst.

Für etwaige Kooperationen mit mir  lesen Sie bitte hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

Dezember 2015
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: