Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

Hormone im Bad – Über Chemikalien bei Körperpflege und deren Wirkungen

Wellness - Badekugeln, Massagebürste und Frottee © Liz Collet, Körperhygiene, Körperpflege, Bürste, Kneipp, Kneippmassage, Massage, Körpermassage, Hautmassage, Badeperlen, Handtuch, Saunatuch, Baden, Duschen, Duschtuch, Badetuch, Saunieren, Sauna, Entspannung, Erholung, Auszeit, Utensilien, Holzbürste, Wurzelbürste, Rückenbürste,

Wellness – Badekugeln, Massagebürste und Frottee © Liz Collet

Tagtäglich sind wir von Chemikalien wie Methylparaben, Ethylparaben, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Triclosan oder Benzophenonen umgeben, die wie Hormone wirken können. Gelangen sie in unseren Körper, kann das verheerende Folgen haben.

Schon seit längerem stehen sie im Verdacht, hormonell wirksame Substanzen mit schädlicher Wirkung zu sein. Diese sogenannten endokrinen Disruptoren werden in Verbindung gebracht mit verschiedenen Erkrankungen, bei denen das Hormonsystem eine wichtige Rolle spielt – darunter Brust-, Prostata- oder Hodenkrebs.

Prof. Andreas Kortenkamp von der Brunel Universität in London hält endokrine Disruptoren für gefährlich, weil sie im Körper irreversible Schäden verursachen können, die für den Rest des Lebens bestehen bleiben. Der Toxikologe ist einer der führenden Wissenschaftler auf diesem Gebiet und warnt insbesondere vor dem berüchtigten „Cocktaileffekt“ und erklärt, man wisse aus experimentellen Studien, dass ganz viele Stoffe zusammengenommen alle bei sehr niedrigen Konzentrationen doch einen erheblichen Mischungseffekt auslösen können.

Für Dr. Andreas Gies vom Umweltbundesamt in Berlin ist die zunehmende Unfruchtbarkeit unter jungen Männern besonders beunruhigend. Viele Stoffe in Kosmetika, etwa Weichmacher, aber auch Konservierungsstoffe wie Parabene, die wie das weibliche Sexualhormon Östrogen wirken können, seien klassische Störer der Spermienproduktion.

Mit diesem Thema befasst sich der Beitrag

Hormone im Bad
18.02.2016 | 08:20 Min. | Verfügbar bis 16.02.2021 | Quelle: SWR

und erwähnt dabei auch, wo Hormone auch ausserhalb des Bades und Kosmetika vorkommen oder mit uns in Berührung kommen, ggf. sogar vom Körper (über die Nahrung) aufgenommen werden und welche Folgen dies seit Jahren habe nach den derzeitigen Erkenntnissen.

Bild: Wellness – Badekugeln, Massagebürste und Frottee © Liz Collet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: