Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

Produkttest: Oral-B blend-a-med PRO EXPERT TIEFENREINIGUNG Zahncreme

Blend-a-med Pro Expert,Dentalhygiene, Mikroaktivkügelchen, lösliche Mikroaktivkügelchen, Zahnkosmetik, Prophylaxe, Dentalpflege, Zahnpflege, Zahnpasta, Zahncreme, Zahnpastatube, Verschluss, Verschlusskappe, Kappe, Verschluss, Alusiegel, Aluminiumfolie, Folie, Aluminiumverschluss, Hygiene, Dentalvorsorge, Kosmetik, Körperpflege, Pflegeprodukt, Versiegelung, Zahnreinigung,

Zahnpasta © Liz Collet

* Der folgende Beitrag ist ein Produkttest, für welchen mir das Produkt kostenfrei und frei von Bedingungen zur Bewertung zur Verfügung gestellt wurde. Für solche Produkttests gelten die gleichen Grundsätze der Produktbewertung für mich, wie auch bei den von mir privat und persönlich sonst getesteten Produkten.

Blend-a-med ist eigentlich nicht die bei mir üblicherweise verwendete Zahncreme. Seit etwa 20 Jahren nutze ich die beiden gleichen Zahncremes, probiere aber von Zeit zu Zeit auch mal andere Marken aus.

Bisher haben mich solche noch nicht zu einem Wechsel veranlasst. Aber das schliesst für nicht aus, für etwaige Wechsel offen und neugierig zu sein und das bedeutet gern auch das Testen von Proben aus Geschäften oder Produkttests von Unternehmen und kooperierenden Firmen, die um solche bitten oder dazu einladen.

So nahm ich gern die Einladung an, Oral-B blend-a-med PRO EXPERT TIEFENREINIGUNG Zahncreme zu testen, die ich unlängst erhielt.

Was soll nun das Besondere dieser Zahncreme sein?

Sie wirbt mit zwei Inhaltsstoffen, nämlich sog. „stabilisiertem Zinnfluorid. Fluorid ist in allen gängigen Zahnpasta enthalten. Zinnfluorid wird vom Hersteller als besonders wirksam bezeichnet, es sorge ihm zufolge durch seine antimikrobiellen Eigenschaften für:

  • Plaque-Kontrolle
  • Zahnfleischschutz
  • Frischen Atem

Ebenfalls enthalten sind sog. lösliche Mikroaktivkügelchen³ aus langkettigem Polyphosphat. Diese Mikroaktivkügelchen

  • sorgen für spürbar gründliche und anhaltende Reinigung des gesamten Mundraumes
  • lösen sich während des Putzvorgangs auf
  • legen einen anhaltenden Schutzfilm über die Zähne
  • beseitigen und verhindern Verfärbungen

Dentalhygiene, Mikroaktivkügelchen, lösliche Mikroaktivkügelchen, Zahnkosmetik, Prophylaxe, Dentalpflege, Zahnpflege, Zahnpasta, Zahncreme, Zahnpastatube, Verschluss, Verschlusskappe, Kappe, Verschluss, Alusiegel, Aluminiumfolie, Folie, Aluminiumverschluss, Hygiene, Dentalvorsorge, Kosmetik, Körperpflege, Pflegeprodukt, Versiegelung, Zahnreinigung,

Oral-B blend-a-med PRO-EXPERT TIEFENREINIGUNG Zahncreme mit löslichen Mikroaktiv-Kügelchen wirbt damit, Oral-Bs beste Putztechnologie und mit dem bekannten Werbeslogan mit Zahnärzten entwickelt zu sein.

Nach Herstellerangabe sorge die Zahncreme mit löslichen Mikroaktiv-Kügelchen  für eine optimale Tiefenreinigung, bekämpfe so Plaque selbst zwischen den Zähnen und setze wichtige Wirkstoffe gegen Bakterien auch dort frei, wo Ihre Zahnbürste nur schwer hinkomme. Sie soll auch gegen Säuren schützen, die durch Zucker entstünden.

Die Zahncreme schäumt bei Anwendung schnell und intensiv, anfänglich spürt man in der Konsistenz der frisch und minzig, aber nicht scharf schmeckenden Creme eine leichte Körnigkeit, als enthielte sie Salzkörner, die sog. Mikroaktivkügelchen. Mich stören diese körnigen Partikel nicht, da ich früher auch gern mal sog. Zahnsalz eines anderen Herstellers von Zahnpflegeprodukten verwendete, die auch einen angenehmen Effekt hatten, Zanhbeläge nach Mahlzeiten zu entfernen und glatte Zähne zu hinterlassen; auch das Zahnsalz hatte neben diesem mechanischem Effekt der Reinigung auch pflegende Zusatzstoffe, welche die Wirkung verstärkten.

Vor dem Test ging ich daher davon aus, dass unabhängig von den Inhaltsstoffen der Creme und der sog. Mikroaktivkügelchen, bei der Anwendung der Zahncreme bereits durch diese in jedem Fall ein mechanischer Reinigungseffekt eintreten würde. Diese Erwartung traf auch zu – die Zähne sind nach der Anwendung angenehm glatt.

Dentalhygiene, Mikroaktivkügelchen, lösliche Mikroaktivkügelchen, Zahnkosmetik, Prophylaxe, Dentalpflege, Zahnpflege, Zahnpasta, Zahncreme, Zahnpastatube, Verschluss, Verschlusskappe, Kappe, Verschluss, Alusiegel, Aluminiumfolie, Folie, Aluminiumverschluss, Hygiene, Dentalvorsorge, Kosmetik, Körperpflege, Pflegeprodukt, Versiegelung, Zahnreinigung,

Zahnpasta mit löslichen Mikroaktivkügelchen © Liz Collet

Die zu testende Creme verspricht allerdings noch mehr:

Demnach sollen die Mikroaktiv-Kügelchen im Mund Wirkstoffe freisetzen, welche die Bakterien auch dort bekämpfen, wo eine Zahnbürste nicht hinkommt – in den Zahnzwischenräumen. Die Kügelchen lösen sich beim Putzen in der schäumenden Zahncreme tatsächlich auf und sind schliesslich nicht mehr spürbar.

Die Wirkung ihrer Inhaltsstoffe kann man naturgemäss weder schmecken noch spüren und damit auch nur bedingt, ob und in welchem Umfang  die Zahncreme auch  vor Karies, Plaque, Zahnfleischproblemen, Verfärbungen, schlechtem Atem, Zahnstein und Zahnschmelzerosion schützen und für empfindliche Zähne geeignet sein kann. Spüren und wahrnehmen kann man das Frischegefühl im Mund durch den Mintgeschmack, das mehr als zwei Stunden anhielt.

Nach einer bisherigen Anwendungsdauer von rund zwei Wochen (ich verwende übrigens Handzahnbürsten, keine elektrische) kann ich auch kaum einen Unterschied hinsichtlich etwaiger Verfärbungen meiner Zähne feststellen.

Das mag allerdings daran liegen, dass diese ohnehin kaum vorliegen, da ich als Nichtraucherin mit solchen nicht belastet bin, allenfalls von den Verfärbungen, welche ich als Teetrinkerin haben könne. Die aber sind durch mehrmalige Zahnpflege während des Tages bzw nach den Mahlzeiten bei mir ebenfalls auf ein Minimum begrenzt.

Dentalhygiene, Mikroaktivkügelchen, lösliche Mikroaktivkügelchen, Zahnkosmetik, Prophylaxe, Dentalpflege, Zahnpflege, Zahnpasta, Zahncreme, Zahnpastatube, Verschluss, Verschlusskappe, Kappe, Verschluss, Alusiegel, Aluminiumfolie, Folie, Aluminiumverschluss, Hygiene, Dentalvorsorge, Kosmetik, Körperpflege, Pflegeprodukt, Versiegelung, Zahnreinigung,

Zahnpasta mit Versiegelung und Verschlusskappe © Liz Collet

Die Versiegelung mit Alufolie ist durch eine kleine Lasche für den Durchschnittskonsumenten normal gut lösbar und zu öffnen. Für ältere Menschen und mit Einschränkungen der Feinmotorik finde ich diese Versiegelungen generell eher ungünstig, aber sie sind bei den meisten Zahncremes nach wie vor üblich.

Nicht bei meinen sonst verwendeten beiden Zahncremes, bei denen der Kunststoffverschluss durch eine passende Stanzung der Kappenaussenseite und Drehung abgedreht wird.

Wie Zahncremtuben auch sonst heute überwiegend, ist auch die zu testende Oral-B blend-a-med PRO EXPERT TIEFENREINIGUNG Zahncreme (Verpackungsgrösse 75 ml) des Procter & Gamble Konzerns aus Kunststoffmaterial, das sich nicht mehr wie Aluminiumtuben früher aufrollen lassen. Es bleibt also abzuwarten, wieviel Rest der Zahncreme in der Tube verbleiben wird, wenn diese sich nicht weiter leeren lässt durch den Druck auf die Tube. Der Rest lässt sich dann durch Aufschneiden der Tube zwar noch entnehmen, das ich auch bei anderen Produktverpackungen in Tuben praktiziere. Aber die verbleibende Menge wird am Ende des Verbrauchs zu ggb. Zeit noch als Update am Ende dieses Testbeitrages eingefügt werden.

Überflüssig finde ich persönlich den zusätzlichen Karton als Verpackung der Tube im Handel, den ich ohnehin im Laden zurücklassen würde. Das macht aber den Verpackungsmüll nur im Haushalt geringer, nicht aber den Kartonagenabfall als solchen, nur weil er dann vom Laden entsorgt wird.

Fazit:

  • sehr gute mechanische Reinigungswirkung
  • angenehmer Minz-Geschmack
  • Frischegefühl im Mund hält lange vor
  • Verfärbungen und Plaque werden zumindest verhindert, bei Rauchern möglicherweise auch minimiert
  • unter entzündetem Zahnfleisch oder Zahnfleischbluten leide ich generell nicht, hierzu ist bei mir keine Bewertung möglich, das gilt auch für die Frage der Beurteilung für empfindliche Zähne

Wenngleich ich persönlich meine sonst und bisher verwendeten beiden Zahncremes nicht dagegen tauschen werde, kann die getestete Oral-B blend-a-med Pro-Expert Tiefenreinigung Zahncreme grundsätzlich empfohlen werden, jedoch nur ab Alter von 12 Jahren; der Hinweis auf die Altersgrenze ist auch deutlich auf der Packung vermerkt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: