Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

“Gib mir mal so ein Dings da!” {Serie der Alltagsdinge, deren Namen keiner kennt} – 2

Verschluss, Klemme, Tütenclip, Tütenverschluss, Clip, Utensil, Haushalt, Haushaltsutensil, Zubehör, einzelner Gegenstand, Detailaufnahme, Ordnung & Organisation, Technik & Technologie, Textfreiraum, Vogelperspektive, Studioaufnahme, Objekt, Querformat, warme Farben

Tütenclip © Liz Collet

Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, geöffnete Verpackungen wieder zu verschliessen. Manchmal verwendet man einfach solche Verschlußstreifen, die bei Brottüten wie Toast wiederverschliessen lassen und auch das MHD anzeigen.

Mindesthaltbarkeitsdatum, Datum, Haltbarkeitsdatum, Verschlußstreifen, Verschluss, Klemme, Tütenclip, Tütenverschluss, Clip, Utensil, Haushalt, Lebensmittel, Verpackungsclip, Haushaltsutensil, Zubehör, einzelner Gegenstand, Detailaufnahme, Ordnung, Lebensmittelsicherheit, Verfallsdatum, Verbrauchsdatum, Lebensmittelrecht, Organisation, Technik , Technologie, Textfreiraum, Vogelperspektive, Studioaufnahme, Objekt, Querformat, warme Farben

Verschlußstreifen mit Mindesthaltbarkeitsdatum© Liz Collet

Oder die es auch länger und in unterschiedlichen Längen gibt. Sie sind z.B. bei Teepackungen (losen Tees) im Falz oben an der Verpackung mit enthalten und werden nach dem Öffnen einfach wieder mit eingerollt und zum „U“ umgebogen und halten so die Tüte zu.

Wo man derlei nicht hat, sind diese Tüten-Clips, wie im ersten Bild oben recht praktisch. Ich habe vor einiger Zeit eine Handvoll davon geschenkt bekommen und bis zu diesem Zeitpunkt nie gekauft und verwendet, denn TK-Vorräte werden bei mir in (wenigen) Gefriertüten oder Gefrierboxen aufbewahrt und die Tüten anderweitig verschlossen. Und für Lebensmittel im Kühlschrank verwende ich keine Tüten, sondern Vorratsdosen oder Porzellan- oder andere Gefässe.

Auch diese Tüten-Clips gibt es in unterschiedlicher Größe. Einen etwas grösseren finde ich nicht unpraktisch für Kaffee- und Espressopackungen, die ich im Einkaufsmarkt selbst mahle und damit sicher verschliessen kann.

Wer zum Einfrieren Gefriertüten verwendet, kann sie ebenso verwenden, wie für Waschpulvertüten u.v.a.m.
Bei mir wird Waschpulver zwar eh umgehend in ein anderes Gefäss umgefüllt, ebenso wie Waschsoda (das ich teils als Pulver in einem Konservenglas, teils mit Wasser bereits zum Putzmittel gemischt in einer Flasche parat habe), aber solche und andere Tüten, lassen sich gut damit verschliessen.

Leider scheint es sie nur als Plastikvarianten zu geben, jedenfalls habe ich bei der Suche noch keine Variante in anderen Materialien gefunden.

Haben Sie Tipps dazu?

Auch das könnte Sie interessieren:

PS: Warum wird hier nicht (mit Affiliate-Links zB) zum Online-Marktplatz verlinkt, wo Sie solche Artikel finden?

Nicht, weil ich das nicht könnte oder Links dazu kenne – schliesslich recherchiere ich vor jedem Blogbeitrag immer auch derlei – zu Produkten, Varianten, Preisen und anderem mehr.

Warum also bekommen Sie hier nicht bequemerweise solchen Link-„Service“ wie andernorts?

Weil ich den örtlichen und regionalen Einzelhandel persönlich bevorzuge und fördern will. Sie finden dort Artikel wie die hier besprochenen im Haushaltswarenladen oder der entsprechenden Kaufhausabteilung oder Supermärkten und manche auch in gut sortierten Schreibwarenläden. Und wenn Sie dennoch solche Artikel online kaufen wollen, ist es Ihnen  mit der Produktbezeichnung für die hier im Blog gezeigten „Alltagsdinge“ möglich und unbenommen, diese über Suchmaschinen im Online-Fachhandel zu finden und etwaige Preise zu vergleichen, wo Sie derlei bekommen können.

Aber ……..vielleicht schauen Sie einfach mal, was der nette Einzelhändler im Haushaltswarenladen oder anderen Geschäften nicht weniger preisgünstig für Sie parat hält, der Sie berät, die Gewerbesteuer an IHREN Wohnort zahlt und Arbeits- und Ausbildungsplätze für Sie oder Ihren Nachwuchs stellt?

Advertisements

2 Kommentare zu ““Gib mir mal so ein Dings da!” {Serie der Alltagsdinge, deren Namen keiner kennt} – 2

  1. Pingback: „Gib mir mal so ein Dings da!“ {Serie der Alltagsdinge, deren Namen keiner kennt} ~ 4 | Lizchens Markt-Gangerl

  2. Pingback: Simply Kitchenware………. {*4} – Smooth Breeze 7's

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: