Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

Warum hat die Kuchengabel nur 3 Zacken?

Kuchengabel © Liz Collet, Zacken, drei Zacken, Gabel, Besteck, Kuchenbesteck, Küchenzubehör, Essbesteck,

Kuchengabel © Liz Collet

Warum hat – anders als die Speisegabel – die kleinere Kuchen- oder Dessertgabel nicht vier, sondern nur drei Zacken oder Zinken?

Bei der Verkleinerung der Tafelgabel auf Kuchengabelgrösse wären vier Zacken zu klein und damit zudem weniger stabil gewesen, so verzichtete man bei der Herstellung auf den vierten Zinken.

Warum aber ist der linke der drei Zinken dann breiter und warum hat er eine Einkerbung?

Ungefähr bis in die 20-er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde Kuchen noch ganz vornehm mit Messer und Gabel gegessen. Um mit einer blossen Kuchengabel die Funktionen beider zu ersetzen, wurde die linke Zinke breiter und mit der Ecke versehen, so dass dieser Zinken zum Zerteilen von Kuchenstücken besser verwendet werden und das Messer ersetzen konte. Die Einkerbung sollte das Aufspiessen der Kuchenstücke erleichtern.

Weil Besteck zudem damals aus weichen Metallen wie Kupfer, Messing oder Silber gefertigt wurde, hätte sich eine schmalete Zinke beim Zerkleinern fester Mürbeteigböden beispielsweise leichter ohne diese Verstärkung verbogen. Bei der Linkshändergabel ist daher die rechte Zinke die breitere.

Da heute vielfach Besteck aus rostfrei gehärtetem Edelstahl hergestellt wird, finden Sie in zahlreichen Besteckserien diese Form der Kuchengabel inzwischen wieder nicht mehr und die Kuchengabel nur noch mit drei gleich dicken Zinken und ohne Einkerbung.

Für den perfekten gedeckten Tisch ordnet man zunächst den Kuchenteller in der Gedeckmitte an. Die Untertasse steht rechts oberhalb davon. Die Tasse wird mit dem Henkel nach rechts unten darauf gestellt. Den Kaffeelöffel platziert man auf der Unterasse mit dem Griff nach rechts unten, oberhalb der Tasse.

Die Kuchengabel liegt dann rechts neben dem Teller oder waagerecht, mit dem Griff nach rechts, über dem Teller. Alternativ kann sie zusammen mit einer Serviette auf dem Kuchenteller eingedeckt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: