Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

Was muss man beachten, um den Mobilfunkvertrag richtig zu kündigen?

Vertragswechsel, Kündigung, Vertragsabschluss, Vertragsbeendigung © Liz Collet

Vertragswechsel, Kündigung, Vertragsabschluss, Vertragsbeendigung © Liz Collet

Ein Mobilfunkvertrag ist schnell abgeschlossen, aber bei der Kündigung beklagen viele Kunden Tricks und Hürden der Anbieter.

Sie blieben als Kunden deswegen oft länger gebunden und haben viel Ärger, als nötig wäre und sein sollte:

Worauf gilt es zu achten bei der Kündigung?

1. Achten Sie auf Fristen für die Kündigung. Lesen Sie vor der Kündigung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Fristen nach und kündigen Sie rechtzeitig. Nicht auf den letzten Tag Entscheidungen zu treffen und Kündigungen zu erklären, erleichtert zudem, auch die richtige Form der Kündigung zu beachten:

2. Kündigen Sie schriftlich. Jeder Kündigung sollte schriftlich erfolgen. Rechtssicher ist beispielsweise der Versand per Einschreiben (Einwurf oder Rückschein). Sich frühzeitig um die Frist zu kümmern und in den AGBs nachzulesen, ist hilfreich, wenn Sie auf der Suche nach der Adresse sind, die Sie für die Kündigung benötigen. Oft sind diese gar nicht so leicht in den AGBs auf Anhieb zu finden, Kunden beklagen nicht selten, dass keine Faxnummer vorhanden sei, so dass die Kündigung per Fax und am letzten Tag der Kündigungsfrist nicht mehr klappt. Postlaufzeiten und -öffnungszeiten der Postämter und -shops für Aufgabe von Einschreibsendungen müssen eingeplant werden.

3. Fordern Sie mit der Kündigung den Anbieter auf, Ihnen den Eingang der Kündigung schriftlich zu bestätigen. Darauf haben Sie zwar keinen Anspruch, aber wenn Sie eine erhalten, kann Ihnen das für Streitfälle nützlich werden.

4. Oft wird empfohlen, die Kündigung vom neuen Anbieter durchführen zu lassen, weil dies Zeit und Nerven spare.

Ob das zutrifft, sei dahingestellt. Nicht selten ist von Verbrauchern im Netz auch von Problemen bei der Abwicklung zu lesen. Immerhin muss der Verbraucher sich dann die etwaigen Fehler des neuen Anbieters zurechnen lassen, die dieser in seinem Namen bei Kündigung, Zugangsnachweis, Daten des Anbieterwechsels usw. unter Umständen gemacht hat.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Was muss man beachten, um den Mobilfunkvertrag richtig zu kündigen?

  1. Pingback: Unser tägliches Brot: Was steckt drin? | Lizchens Markt-Gangerl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

November 2016
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: