Lizchens Markt-Gangerl

Lizchens Spazier- und Schnupperwege in der Welt der Wochen-, Super- und anderen Märkte, der virtuellen Shops, der Marken und Produkte

Adventskalender 2017: Schmuckstücke aus der Raritätenkiste des BR

Adventskalender © Liz Collet

Adventskalender © Liz Collet

Wie in jedem Jahr wieder ein paar Tipps für besonders schön gestaltete Adventskalender, die online den täglichen Besuch mit kleinen und schönen Überraschungen lohnen. Einer, der mir besonders gut gefällt in diesem Jahr ist DIESER Adventskalender beim Bayerischen Rundfunk.

Wenn Sie zu denen gehören, die als Kind schon mit einem Adventskalender nichts anfangen konnten, der „nur“ hübsche Bilder hinter den Türchen hatte, aber keine Schokolade, könnte es sich mit diesem Kalender ähnlich verhalten: Er hat keine Schokolade, auch keine im übertragenen Sinne von Gewinnen, die dabei zu ergattern sind. Aber viele Bilder. Bilder, die manchen anmuten wie aus der Zeit, als sie gerade laufen lernten, zu Filmen wurden. Ein bisserl jünger sind sie durchaus, aber echte Raritäten und teils Jahrzehnte alt. Insgesamt 24 Komödien, Lustspiele und Einakter aus den Jahren 1959 bis 1985, die nun erstmals online abrufbar sind. Mit dabei sind Liesl Karlstadt, Max Grießer, Gustl Bayrhammer, Erni Singerl, Karl Tischlinger, Ludwig Schmid-Wildy, Gerhard Lippert, Ruth Kappelsberger, Katharina de Bruyn, die erst vor wenigen Tagen verstorbene Marianne Lindner und viele mehr, die als bayerische Volksschauspieler damals wie bis heute Freude beim Zuschauen bereiten und deren Stimmen nicht nur im Fernsehen, sondern auch im Rundfunk unverkennbare, wie unvergessenen und unvergessliche Spuren zeichneten und hinterliessen. Für mich persönlich schon seit Kindesbeinen an ein Gewinn, auch wenn diese schon zu dieser Zeit teils Jahrzehnte alt waren. Zu meinen Ever und Forever Favoriten die Aufzeichnung des „Verkauften Grossvaters“ mit Michl Lang noch in SW, wie auch die anderen Stücke mit Michl Lang. Auch wenn die Variante mit Schmidt-Wildy, der bekanntlich seinem Vater und Schwabinger Bildhauer Anton Schmid Pate für’s Münchner Kindl am Rathausturm stand, schlitzohrig dargestellt wird, Michl Lang ist für mich konkurrenzlos als „verkaufter Grossvater“.

Wenn Sie einen Tag das Türchen zu öffnen vergessen, macht’s nichts – die Folgen sind auch an den Tagen danach noch abrufbar und anzusehen. Wenn ich mir dazu noch was wünschen dürfte, wäre es schön, die Folgen auch herunterladen zu können, um sie immer und immer wieder anzusehen und vielleicht auch an den Tagen an Weihnachten und zwischen den Jahren, wenn der Adventskalender wieder offline gegangen sein wird.  Aber dieser Wunsch wird wohl auf dem Wunschzettel unerfüllt bleiben.

Viel Spaß beim Anschauen und eine frohe Adventszeit …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lizchens Suppenküche

Liz Collet's Project "One Soup A Day – 366/2012"

Follow Lizchens Markt-Gangerl on WordPress.com

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Timeline

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

SmoothBreeze7s §§ & Fingerfood – Weekly News

S[ch]Nacks between Antipasti+Dolci+§§ Snack

Impressum

Liz Collet /
Elke E. Rampfl-Platte
Liz Collet Photography
Lindenburgweg 2
82418 Murnau am Staffelsee
Tel: +49-8841-405 6175
Mail:

SandMuschelchen[at]aol.com

Rechtliche Hinweise :
Alle rigths reserved/tous droits reservés.
No publishing of any part of this site or pictures without my permission.
%d Bloggern gefällt das: